Aktuelles

 

Bundesweite Konferenz angestellter Lehrkräfte

Vertreter von Bildet Berlin! nahmen am 20 Februar 2016 an der ersten Bundeskonferenz der tarifbeschäftigten Lehrkräfte in Bielefeld teil.

Der Tag begann stimmungsvoll mit der Sambagruppe der SchaLL NRW und einem Grußwort der Bielefelder Bürgermeisterin. Darauf folgten zwei sehr interessante Vorträge von Rechtsanwalt Bernhardt Mathies zur Situation der Zusatzversorgung VBL und von Rechtsanwalt Dr. F. Schulze zur Frage, ob die statusrechtliche Unterscheidung zwischen Beamten und Angestellten heute überhaupt noch zeitgemäß ist. Darauf stellten wir Besonderheiten der Situation angestellter Lehrkräfte in Berlin und die Proteste angestellter Lehrkräfte der vergangenen Jahre vor. 

Der Nachmittag war der Arbeit in Workshops zu verschiedenen Themen gewidmet. Dort wurden u. a. Unterschiede zwischen Beamten und Angestellten diskutiert und sinnvolle Forderungen zu einer Beseitigung der Benachteiligungen für angestellte Lehrkräfte beraten. Und es wurde überlegt, wie sich angestellte Lehrkräfte zukünftig besser bundesweit vernetzen können. Abschließend verabschiedeten alle Teilnehmenden gemeinsam eine Bielefelder Erklärung mit Forderungen, wie die Benachteiligung angestellter Lehrkräfte zu beseitigen ist.

Die SchaLL NRW ist mit der Organisation dieser Bundeskonferenz der tarifbeschäftigten Lehrkräfte bereits einenwichtigen Schritt zu einer besseren bundesweiten Vernetzung angestellter Lehrkräfte gegangen und wir danken herzlich für ihr Engagement und diese tolle Veranstaltung!

Alle weiteren Informationen zur bundesweiten Konferenz angestellter Lehrkräfte finden sich auf

http://bundeslehrerkonferenz.de

Presseberichte:

Neue Westfälische vom 21.02.2016: Angestellte Lehrer fordern gleichen Lohn für gleiche Arbeit
Westfalenblatt vom 22.02.2016: Angestellte fühlen sich diskriminiert - Bundeskongress verabschiedet "Bielefelder Erklärung" [PDF]

erstellt am 20.02.2016, letzte Aktualisierung am 13.01.2017
 
Bildet Berlin!
Bildet Berlin! ist ein Verein, dessen Mitglieder und Unterstützer es leid sind, tatenlos zuzusehen wie sich die Qualität der schulischen Bildung in Berlin durch eine mangelhafte Ausstattung der Schulen verschlechtert.
Gute Schulbildung ist der Schlüssel für Integration und Arbeit. Bildung ist die Zukunft dieser Stadt.
Deshalb: Bildet Berlin!

→ Newsletter abonnieren
 
Diskutieren
 
Aktionen