Die Heiße Kiste

 



die Kiste öffnen        Diskussionsforum        die Kiste füllen

 

Was ist die Heiße Kiste?

Betroffene an der Berliner Schule beklagen einen zunehmenden Qualitätsverlust, vor allem weil Unterricht von Menschen erteilt wird, die keine abgeschlossene Ausbildung für die Tätigkeit als Lehrer haben. Unterricht mit Programmen wie der befristeten Anstellung von nicht voll ausgebildeten Vertretungs"lehrern" im Rahmen der Personalkostenbudgetierung (PKB) oder dem Einsatz von Quereinsteigern ohne vorherige Ausbildung ist nicht zuverlässig planbar und führt zu einer Be- anstatt einer Entlastung der Kolleginnen und Kollegen. Der Berliner Senat sieht solche Fälle als Einzelfälle an. Betroffene Lehrerinnen und Lehrer sehen darin vielmehr Symptome eines herannahenden Lehrermangels, der auch darauf zurückzuführen ist, dass viele gut ausgebildete Junglehrer die Stadt verlassen, weil Ihre Arbeit woanders besser honoriert wird.

erstellt am 09.06.2012, letzte Aktualisierung am 28.01.2013

 

Hoher Besuch in der Heißen Kiste

Am 30.05.2012 hatten wir hohen Besuch in der Heißen Kiste: Benno Linne vom Beschwerdemanagement der Bildungsverwaltung wirbt in seinem Eintrag in der Heißen Kiste dafür, sich vertraulich an ihn zu wenden. Der Beitrag zeigt erneut: Auch von der Bildungsverwaltung werden die Eintäge in der Heißen Kiste intensiv gelesen! Doch so ehrenwert das Bemühen um Klärung der Fälle auch sein mag, reicht es unserer Ansicht nach nicht aus, einzelnen Fällen nachzugehen. Vielmehr müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die Missstände wie sie in der Heißen Kiste beschrieben werden grundsätzlich verhindert, wie z. B. die Vorgabe nur qualifizierte Lehrkräfte einzustellen. Lesen Sie dazu unsere ausführliche Stellungnahme Senatsverwaltung will den Fehler im System nicht wahrhaben.

erstellt am 09.06.2012, letzte Aktualisierung am 10.06.2012

 

Senatsverwaltung „erkundigt“ sich bei betroffenen Schulen

Die Berliner Morgenpost berichtete am 25.05.2012, die Bildungsverwaltung übe massiven Druck auf Schulleiter/-innen und Lehrer/-innen von Schulen aus, über die in unserer Heißen Kiste berichtet wurde, und drohe mit Strafen (Artikel Kritik im Netz - Senatsverwaltung droht Lehrern mit Strafen vom 25.05.2012).

erstellt am 09.06.2012, letzte Aktualisierung am 10.06.2012

 

 
Bildet Berlin!
Bildet Berlin! ist ein Verein, dessen Mitglieder und Unterstützer es leid sind, tatenlos zuzusehen wie sich die Qualität der schulischen Bildung in Berlin durch eine mangelhafte Ausstattung der Schulen verschlechtert.
Gute Schulbildung ist der Schlüssel für Integration und Arbeit. Bildung ist die Zukunft dieser Stadt.
Deshalb: Bildet Berlin!

→ Newsletter abonnieren
 
Diskutieren
 
Aktionen